Heute für morgen

Die Chemie-Altersvorsorge

Eine finanzielle Absicherung der Zeit nach dem Erwerbsleben
über die gesetzliche Rente hinaus wird immer wichtiger.
Nur so lässt sich ein angemessenes Auskommen
im Alter erreichen.

Profitieren Sie vom tariflichen Anspruch und sichern Sie sich über 600 Euro pro Jahr!

Für alle Beschäftigten wird für die Zeit nach dem Erwerbsleben eine Absicherung, die über die gesetzliche Rente hinausgeht, immer wichtiger. Die Tarifvertragsparteien der chemischen Industrie fördern schon seit vielen Jahren den Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge. Anders als die gesetzliche Rente sind zusätzliche Altersvorsorgesysteme nicht umlagefinanziert, sondern kapitalgedeckt. Das heißt, dass das eingezahlte Geld für Ihre persönliche Altersvorsorge zur Verfügung steht. Die tarifliche Chemie-Altersvorsorge beruht auf dem Prinzip der Umwandlung von Bruttoentgelt. Das besondere Merkmal dieser Finanzierung liegt darin, dass die umgewandelten Entgeltbeiträge in bestimmten Grenzen steuer- und sozialversicherungsfrei sind. Zusätzlich werden sie vom Arbeitgeber durch eine besondere Chemie-Tarifförderung aufgestockt.

Die gesetzliche Rente wird nicht ausreichen

Bereits die letzten Rentengesetze nahmen erhebliche Einschnitte in das Leistungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung vor. Die kapitalgedeckte Altersvorsorge dient nicht mehr als bloße Ergänzung zur gesetzlichen Rente. Vielmehr kommt ihr wegen des absinkenden Rentenniveaus zunehmend eine Ersetzungsfunktion zu. Gerade jüngere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen davon ausgehen, dass die gesetzliche Rente keinesfalls ausreichen wird, um ein angemessenes Auskommen im Alter zu sichern. Aber auch ältere Arbeitnehmer werden ihren gewohnten Lebensstandard im Ruhestand kaum erreichen. Wir wollen Ihnen im Folgenden die Ursachen dieses Problems darlegen und die Lösung der chemischen Industrie aufzeigen.

DAS CHEMIE-MODELL

Zukunft sichern – tarifliche Vorsorge nutzen

Betriebliche Altersversorgung mittels Bruttoentgeltumwandlung

Entgeltumwandlung ist also eine besondere Finanzierungsform der betrieblichen Altersversorgung, bei der das Entgelt nicht ausgezahlt wird, sondern in die betriebliche Altersversorgung fließt. Die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer verzichtet auf einen Teil der eigenen Entgeltansprüche oder sonstigen Vergütungsleistungen und erhält dafür eine Anwartschaft, also einen Anspruch auf die zugesagten Versorgungsleistungen, der bei Eintritt des Versorgungsfalls fällig wird. Als Vollzeit-Arbeitnehmer in der chemischen Industrie können Sie nicht nur Brutto-Sparen, sondern profitieren von weiteren Vorteilen. Sie erhalten aufgrund des Tarifvertrages über Einmalzahlungen und Altersvorsorge für die chemische Industrie grundsätzlich jedes Jahr einen sogenannten Entgeltumwandlungs-Grundbetrag von 478,57 Euro zuzüglich der Chemie-Tarifförderung von 134,98 Euro. Damit können Sie bis zu 613,55 Euro jährlich in Ihre Altersvorsorge investieren, ohne dass sich Ihr Netto-Einkommen verringert.

Die Partner

Die Chemie-Altersvorsorge wird in Kooperation mit folgenden Partnern realisiert:

Logo BAVC | Die Chemie Arbeitgeber

BAVC
Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V.
Abraham-Lincoln-Str. 24
65189 Wiesbaden
Telefon: +49(0)611 77881-0

info@bavc.de
www.bavc.de

Logo Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

IG BCE
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Königsworther Platz 6
30167 Hannover
Telefon: +49(0)511 7631-0

info@igbce.de
www.igbce.de

Logo Chemie Verbandsrahmenvertrag

Chemie Verbandsrahmenvertrag
Allianz Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft
Reinsburgstraße 19
70178 Stuttgart
Telefon: +49(0)711 1292-64396

info@chemie-verbandsrahmenvertrag.de
www.chemie-verbandsrahmenvertrag.de

Logo ChemieVersorgungswerk ChemiePensionsfonds

ChemiePensionsfonds
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
Telefon: +49(0)89 1222-88250

info@chemiepensionsfonds.de
www.chemiepensionsfonds.de

Logo Chemie Versorgungswerk

ChemieVersorgungswerk
Pension Consult Beratungsgesellschaft für Altersvorsorge mbH
Fürstenfelder Straße 9
80331 München
Telefon: +49(0)89 1222-88250

info@pension-consult.de
www.das-chemie-versorgungswerk.de